Impulse News

Inhaltsverzeichnis Newsletter März 2016

1. Bühne frei – Wir begrüssen die neuen iPunkt Labelträger

2. Poltern und loben Sie – Einladung zum 4. iPunkt-Stammtisch

3. Jetzt anmelden! Neuer Lehrgang „Wiedereingliederug in den Arbeitsmarkt für Praktiker“

4. Der iPunkt präsentiert sich an der Swiss Innovation Challenge

5. Der iPunkt mit dreifacher Power an der GEDO 16

6. Schmackhafte italienisch-tamilische Mittagstafel

7. Blind Date im Theater Basel

8. Save the Date! Einladung zum Impulse Basel-Hausapéro am Freitag, den 13. Mai 2016

9. Aktionskomitee will die Wiedereröffnung der Fachstelle

10. Im Gespräch am 18. April 2016 - "Sehen und sagen, was ist"

Bühne frei – Wir begrüssen die neuen iPunkt Labelträger

Herzlich willkommen beim iPunkt.
Die Domino Möbel AG (Muttenz, BL), das Hotel Euler (Basel) und infoklick.ch (Moosseedorf, BE), die Musfeld AG (Basel) und
die Schweizer Salinen AG (Pratteln, BL) zählen auf Mitarbeitende mit Behinderung und wurden dafür von Impulse Basel mit dem Label iPunkt ausgezeichnet.

 

Rudolf Schumacher, Betriebsleiter Domino Möbel AG

Jana Jeschek, Direktrice Hotel Euler

Dominik Musfeld, Personalverantwortlicher Musfeld AG

Cornelia Berger, Christine Müller, Personalverantwortliche Schweizer Salinen AG

 

Der iPunkt sucht weitere Arbeitgeber, die einen Schritt vorangehen und ihr Knowhow weitergeben.

Infos: http://diecharta.ch/iPunkt.279.0.html

Poltern und loben Sie – Einladung zum 4. iPunkt-Stammtisch

Wo drückt heute den KMU der Schuh in der Zusammenarbeit mit der Invalidenversicherung?
Was ist bei der anstehenden Weiterentwicklung der IV angedacht? Was tangiert dabei die Arbeitgeber?

Beim Erfahrungsaustausch in lockerer Atmosphäre tauschen Sie sich 1:1 mit den Bereichsleitern Integration der IV-Stellen Basel-Stadt und Basel-Landschaft aus - eine einmalige Gelegenheit: Klären Sie Ihre offenen Fragen, erfahren Sie Neuigkeiten zur Weiterentwicklung der IV, loben Sie und poltern Sie!

Stammtischthema
Die IV wird weiterentwickelt - wo drückt heute der Schuh, wie sind die Arbeitgeber tangiert?  

Stammtischgäste
Olaf Meiburg, Bereichsleiter Integration IV-Stelle Basel-Stadt
Olivier Grieder, Abteilungsleiter Integration SVA Basel-Landschaft


Wann: Donnerstag, 28. April 2016 ab 17:00 Uhr
Wo: Restaurant "Zum Tell", Spalenvorstadt 38, 4051 Basel.

Infos und Anmeldung:
http://impulsebasel.ch/civicrm/event/info?reset=1&id=122

 
Impressionen vom Januar-Stammtisch Zahlreiche Arbeitgeber diskutierten mit Fachpersonen über das Thema "Psychische Erkrankungen von Mitarbeitenden."

 

Jetzt anmelden! Neuer Lehrgang „Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt für Praktiker“

Die berufliche Eingliederung bzw. Wiedereingliederung von gesundheitlich beeinträchtigten Menschen ist aus verschiedenen Gründen eine sehr anspruchsvolle Aufgabe, bei welcher nebst den involvierten Betroffenen und Versicherungsträgern insbesondere auch die HR-Verantwortlichen stark gefordert sind. Impulse Basel, die Handelsschule KV Basel und die Advokatur am Rhein lancieren einen neuen Lehrgang um das Fachwissen zu vermitteln. Er richtet sich unter anderen an das HR-Personal, Coaches, Anwälte, Ärzte oder Mitarbeitende von Versicherungen. Kursteilnehmende von Unternehmen mit dem iPunkt und KV-Mitglieder profitieren von einem Kosten-Rabatt.

Kursdaten:
15. August 2016 bis Januar 2017 
16. Januar 2017 bis Juni 2017

Jeweils Montags | 17:15-20:30 Uhr
Teilweise Samstags | 08:30-12:00 Uhr

Infoabende am KV Basel:
20. April 2016 | 18:15 Uhr
17. Mai 2016 | 18:15 Uhr
09. Juni 2016 | 18:15 Uhr


Infos und Anmeldemöglichkeiten:
https://www.hkvbs.ch/personal/wiedereingliederung-arbeitsmarkt-praktiker-iv

Der iPunkt präsentiert sich an der Swiss Innovation Challenge

Impulse Basel schickt das Label iPunkt ins Rennen der Swiss Innovation Challenge, organisiert von der Fachhochschule Nordwestschweiz in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Baselland und der Basellandschaftlichen Kantonalbank. Der iPunkt möchte beim Wettbewerb für Innovationen punkten und profitiert bis Herbst 2016 vom integrierten Förderprogramm mit Workshops und Networking-Events.

Infos: http://innovation.swiss-challenge.org/

 

Christoph Buser, Direktor der Wirtschaftskammer Baselland, begrüsst die Swiss Innovation Challenge-Teilnehmenden

 

Der iPunkt mit dreifacher Power an der GEDO 16

Impulse Basel präsentiert das Label iPunkt an der Gewerbeausstellung Dornach, GEDO 16. Ebenfalls mit einem Stand vertreten sind die iPunkt-Unternehmen putzART GmbH und die Moor-Nebel Gärtnerei GmbH. Die GEDO 16 findet vom 15. bis 17. April 2016 im Industrieareal Weiden in Dornach/SO statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch am Stand 41.

Infos: http://www.gedo16.ch/index.htm

Schmackhafte italienisch-tamilische Mittagstafel

Das Mentoring Programm von Impulse Basel unterstützt Menschen mit einer Behinderung bei ihrer Berufs- und Karriereplanung. Dazu gehören beispielsweise LehrabgängerInnen, die eine Stelle suchen, Menschen, die nach einem Unfall oder langer Krankheit wieder ins Berufsleben einsteigen wollen oder Direktbetroffene, die den Schritt in die Selbständigkeit wagen möchten. Am 15. März 2016 fand die Oster-Mittagstafel für Mentorinnen und Mentoren statt. Das Mittagessen bot den Teilnehmenden die Möglichkeit, sich auszutauschen und Erfahrungen weiter zu geben. Die Impulse Basel Mitarbeiter Subagesh Karunakaran und Nicola Larosa sorgten mit einem herzhaften italo-tamilischen Essen für das kulinarische Wohl.

Impressionen

     

Nächste Mittagstafel-Daten:
10. Mai 2016 | 12:30 Uhr
14. Juni 2016 | 12:30 Uhr
13. September 2016 | 12:30 Uhr
08. November 2016 | 12:30 Uhr
06. Dezember 2016
| 12:30 Uhr

Infos und Anmeldung: www.impulsebasel.ch

Mentee oder MentorIn werden?
Nebst individuellem Coaching bietet das Programm verschiedene Workshops rund um Stellensuche und Arbeitsmarkt an. Es besteht zudem die Möglichkeit von einem erfahrenen Mentor Unterstützung zu erhalten. 

Interessiert, Mentorin oder Mentor zu werden? Oder haben Sie jemanden in Ihrem Bekanntenkreis, den das Mentoring Programm interessieren könnte?

Melden Sie sich unverbindlich bei Impulse Basel, info(at)impulsebasel.ch, 061 500 54 14
Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Blind Date im Theater Basel

Im Februar 2016 trafen sich Mentor Xaver Pfister und Mentee Nadine Meier zum Blind Date im Restaurant zum Schmalen Wurf. Anschliessend begaben sie sich ins Theater Basel und schauten sich gemeinsam die Oper Jesus Christ Superstar an. "Ich wusste nicht was mich erwartet. Ich habe zwar spekuliert aber am Schluss war es ganz anders als ich gedacht habe", so Nadine Meier.

Das Blind Date ist ein Angebot im Rahmen des Programms Mentoring für Menschen mit einer Behinderung. Mentor und Mentee verbringen gemeinsam einen von Impulse Basel organisierten Nachmittag oder Abend. Das Programm soll bis zum Schluss eine Überraschung bleiben und den beiden einen Einblick in etwas Unbekanntes ermöglichen. Mit dem Blind Date möchte Impulse Basel bezwecken, dass Mentee und Mentor gemeinsam eine spannende Zeit verbringen. Im Zentrum steht das Erlebnis, gute Begegnungen und der Austausch.

Wie Xaver Pfister und Nadine Meier das Blind Date erlebten lesen Sie hier: http://www.mentoringimpulse.ch/BlindDate_Nadine%20Meier_Xaver%20Pfister.html

 

Nadine Meier und Xaver Pfister im Theater Basel.

 

Save the Date! Einladung zum Impulse Basel - Hausapéro am Freitag, den 13. Mai 2016

In unseren Büros feierten wir mit Ihnen 2014 eine Beach-Party. Im letzten Jahr lud Impulse Basel während der Bundesfeier am Rhein zum Ankertrunk mit Funkenregen. Auch dieses Jahr laden wir Sie herzlich zu unserem Hausapéro ein. Die persönliche Einladung werden Sie in Kürze erhalten. Soviel sei verraten: Am Freitag, den 13. Mai 2016 steuern wir den Planeten "Inklusia" an unendlich und strahlend.

 


Volles Haus bei der Beach-Party 2014.

Exklusive Sicht auf das 1. August Feuerwerk 2015.

Startklar Am 13. Mai 2016 steuern wir den Planeten "Inklusia" an.

Aktionskomitee will die Wiedereröffnung der Fachstelle

Die durch Sparmassnahmen bedingte Schliessung der Fachstelle für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung Basel-Stadt und die neue Meldestelle sorgten für rote Köpfe. Die TagesWoche berichtete am 5. Februar 2016. Hier gehts zum Artikel. Am 13. April 2016 findet der 1. Stammtisch Behindertengleichstellung zur erfolgten Schliessung statt. Der Stammtisch wird organisiert vom Aktionskomitee Behindertengleichstellung.

Es diskutieren Betroffene sowie Entscheidungsträger aus Politik und Verwaltung und nehmen Stellung zur Streichung der Fachstelle. 
Das Ziel des Aktionskomitees ist die Wiedereröffnung der Fachstelle. Auch Sie sind herzlich eingeladen, sich zu engagieren und an der Diskussion zu beteiligen.

Wann: Mittwoch, 13. April 2016 18:00-20:00 Uhr
Wo: Garage Settelen AG, Türkheimerstrasse 17, 4055 Basel

"100 Tage ohne Fachstelle für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung"
Moderation: Linda Muscheidt Burri, Kommunikation+coaching


Aktionskomitee Behindertengleichstellung
Für den Erhalt der Fachstelle für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung!

www.ak-behindertengleichstellung.ch

Im Gespräch am 18. April 2016 - "Sehen und sagen, was ist"

Martin Haug trifft die Historikerin Traude Löbert. Im Dezember 2007 wurde die Novartis Mitarbeiterin von einem Hirntumor befreit. Dieser Eingriff hat alles verändert. "Früher hatte ich so und so lange, um dies und das zu erledigen. Heute habe ich keine Ahnung wie lange ich brauche. Immer wenn ich versuche, mich an den alten Massstäben zu orientieren, verliere ich den Boden". Traude Löbert erzählt was es heisst, wenn man zwar noch alle Tassen im Schrank hat, aber dieser Schrank nicht mehr trägt, seine Türen immer offen stehen und man einen Teil der Tassen nicht mehr sieht. Sie erklärt, wo sie die Energie zum Leben findet und weshalb ihr der Satz von Hannah Arendt "Sehen und sagen, was ist" so wichtig ist.

Wann: Montag, 18. April 2016 | 18:15 Uhr bis 19:30 Uhr
Wo: Druckereihalle im AckermannshofSt. Johanns-Vorstadt 19/21, 4056 Basel

by Dr. Radut